T3DD17Technologie

TYPO3 Developer Days Tag 4 eine kurze Zusammenfassung

Wie jedes Jahr finden im Sommer die TYPO3 Developer Days statt. Dieses Jahr im wunderschönen Malmö in Schweden. Vier Tage lang stecken TYPO3 Entwickler und das Core Team die rauchenden Köpfe zusammen und tauschen Erfahrungen und Konzepte aus. Das Ziel ist klar, die Optimierung des Systems und der eigenen Arbeitsprozesse bei der Entwicklung mit und von TYPO3.

Vorträge

Und schon war der letzte Tag der Developer Days angebrochen. Die Nacht war noch kürzer als die zuvor und trotzdem lauschte ich gespannt den Vorträgen von Susanne Moog und Mathias Schreiber zu Extension blackfire. Diese analysiert den Aufruf von Seiten und zeigt Optimierungspotenzial beim Laden von Klassen in einer gut lesbare Weise auf.

Benni Mack stellte in der letzten Session des Tages noch die Vorteile von TYPO3 Caching und mögliche Konfigurationen vor. Somit ist es möglich für verschiedene Bereiche der Seite eine unterschiedliche Cachingzeit einzustellen und so die Ladezeiten von Inhalten erheblich zu optimieren.

Abschluss

Danach folgte die Abschluss Session in der vor allem den Organisatoren der Veranstaltung gedankt wurde.

Und schon waren Sie wieder vorbei die TYPO3 Developer Days. Mit einem guten Gefühl und rauchenden Köpfen und mit viel neuen Ideen und Ansätzen im Gepäck machten wir uns auf, auf unseren Heimweg.