T3DD18Technologie

TYPO3 Developer Days 2018 Tag 2

Dieses Jahr wieder, TYPO3 Developer Days, diesmal in Düsseldorf. Wir hatten das Glück, wieder dabei sein zu dürfen, wenn sich die TYPO3 Community, wie jedes Jahr ein Stelldichein gibt.

Tag 2 - Freitag

Der Tag startete mit einem Vortrag von Herrn Kerschbaum zum Thema Agile Software Development - aus der Sicht eines Rechtsanwaltes. Es wurden nützliche Tipps vermittelt, wie agile Softwareprojekte rechtlich abgesichert erfolgen können und was es für Folgen haben kann, wenn man dies nicht tut.

Es folgte ein Vortrag zum Thema "How to use design principles" von Piccia Neri. Die Entwickler konnten sich ein genaueres Bild des Designprozesses machen und warum es auch als Entwickler wichtig ist, diesen im Auge zu behalten. Im Vordergrund steht immer die Lösung des Problems der Anwender einer Webseite, nicht die technische Lösung des Entwicklers und auch nicht die gedachte Lösung des eigenen Kunden.

Für diejenigen, die tiefer ins Thema "Design" eintauchen wollten oder ihre Kenntnisse auffrischen wollten, bot Piccia Neri noch zwei weitere Vorträge an: "UI, die rockt: eine praktische Einleitung zu Gestaltprinzipien im Web-Design" und "Farbe im Web".

Im Anschluss folgte der Vortrag von Karla Schönicke zum Thema "Life (or Death) of a product owner" in dem Sie verschiedene Typen von Product Ownern und deren Vor- und Nachteile in der agilen Projektentwicklung präsentierte. Zudem konnte Sie Ihre eigenen Erfahrungen als Product Owner mitteilen und konnte so ein gutes Gefühl für die Aufgabenbereiche eines Product Owners vermitteln.

Das Abendevent am Freitag war die Coding Night. Bis tief in die Nacht konnten alle Entwickler Ihre Köpfe zusammenstecken und Bugs oder Features im Core bearbeiten.

Als Motivation gab es dieses Jahr für die Entwickler kombinierbare Sticker, zum Beispiel für die Teilnahme an der Coding Night oder das Beheben eines Bugs.