T3DD18Technologie

TYPO3 Developer Days 2018 Tag 3

Dieses Jahr wieder, TYPO3 Developer Days, diesmal in Düsseldorf. Wir hatten das Glück, wieder dabei sein zu dürfen, wenn sich die TYPO3 Community, wie jedes Jahr ein Stelldichein gibt.

Tag 3 - Samstag

Der Samstag startete für uns wieder mit dem Thema GDPR. Georg Ringer stellte die aktuellen Anpassungen im TYPO3 für GDPR vor und gab nützliche Tipps, worauf Entwickler bezüglich der Speicherung von personenbezogenen Daten achten müssen. Besonders das Löschen oder Anonymisieren von Daten der Nutzer war ein wichtiger Bestandteil.

Was tun, wenn man als Entwickler zwar die Nutzerdaten löschen soll, die Relation zu anderen, nicht personenbezogenen Daten aber durchaus behalten möchte. Ein Lösungsansatz wäre, diese Daten mit zufallsgenerierten Daten zu überschreiben. Dazu können im TYPO3 Felder von Datenbanken gekennzeichnet werden, die sensible Nutzerdaten enthalten. Diese Felder können mit Hilfe eines Scheduler Task später überschrieben oder gelöscht werden.

Zum Nachmittag stellte Helmut Hummel sein Projekt-Setup für TYPO3 mit Composer und TYPO3 Console vor. Dabei lag der Fokus auf der Wiederverwendbarkeit der Entwicklungsumgebung. Zum Beispiel können verschiedene Setups in Abhängigkeit der TYPO3 Context-Variable geladen werden, so dass zwischen verschiedenen Stagings unterschieden werden kann. Das erleichtert uns Entwicklern die Arbeit mit verschiedenen Entwicklungsumgebungen und deren unterschiedlichen Einstellungen.